Yoga- und Musik-Festival in Hoyel

5.-7. Juli 2024

Anbieter im Bereich Yoga:

Kristin Boge

https://www.kristinshey.com/

Meine besondere Liebe habe ich im Ashtanga Yoga gefunden. Gern gebe ich mein bescheidenes Wissen über diese traditionelle, dynamische und vom Atem geleitete Praxis weiter. Wir üben unseren Körper und unseren Geist durch die yogische Ujjai-Atmung zu verbinden und als harmonische Einheit zu empfinden. Ich freue mich auf dich!

Termin: Samstag, 15.30


 

Silvia Rößler

https://www.lachyoga-silvia-roessler.de

Lachbotschafterin  Lachyoga-Lehrerin  Humor-Coach   Tanz-Sozialtherapeutin  Tanz-Theaterpädagogin  Autorin  Physio-Akupunkttherapeutin  Podcasterin

Lachyoga

Begrüßungslachen
Freies Angebot für alle.
Lachen ist eine universelle Sprache. Lachen verbindet über Sprachgrenzen hinaus.
So lasst uns alle gemeinsam in ein Meer von Gelächter eintauchen und erfrischt in den Tag gehen.

Termine: Freitag, 16.00


Workshop
Was genau ist Lachyoga?
Lachen ist mehr viel als Hahaha. In diesem Workshop berichte ich über Geschichte, Psychologie und Benefitz von Lachyoga.
Der Praxisteil besteht aus den Basis-Bausteinen und klassischen Lachyoga-Übungen, Meditation und Mudras.
Lachyoga ist eine wunderbare Unterstützung mehr Leichtigkeit in dein Leben zu bringen. Trotz und alledem.

(Buchung hier, auf Spendenbasis)

Termin: Samstag, 13.30


 

Marlies Dresselhaus

www.marliesdresselhaus.de

Yoga des Fühlens

Es werden langsame und sanfte Körperbewegungen praktiziert mit der Achtsamkeit auf den Atem und  auf das Fühlen der Bewegung.

Termin: Sonntag, 14.30


 

Elisabeth Maheshvari

Yogalehrerin (BYV), Yoga Faszien Trainerin (BYV), Yin Yogalehrerin (BYV)

akasha-raum-fuer-yoga.de

Kunst der Entspannung

Restorative Yoga gibt dir die Möglichkeit dich tief zu entspannen, deinen Körper und Geist intimer zu verstehen und dein Herzen vollständig für die Liebe zu öffnen. Dein Körper wird in dieser erholsamen Yoga Sequenz von verschiedenen Hilfsmitteln unterstützt, so erhält dein Körper, dein Geist und deine Seele die Botschaft, tief verwurzelte Spannungen loszulassen.

Die Dinge loszulassen bedeutet nicht, sie loszuwerden. Sie loslassen bedeutet, dass man sie sein lässt.
Jack Kornfield

 

Eher zufällig fand ich zum Yoga und fühlte, dass ich angekommen war.
Das erste, was ich im Yogaunterricht lernte war:
„Hör bloß nicht auf deinen Yogalehrer! … Höre immer auf deinen eigenen Körper und entdecke mit ihm die ungeahnten Möglichkeiten“.

So praktiziere ich nun schon seit einigen Jahren in der Tradition von Yoga Vidya und Swami Sivananda.

Ich liebe die Wirkung des Praktizierens, wenn der Körper in der Bewegung weich und geschmeidig wird, die Konzentration sich vom Außen dem Inneren zuwendet, die Bewegung mit dem Atem verschmilzt und der Stress des Tages, der Ruhe und Zufriedenheit weicht.

2015 wollte ich mehr wissen und begann eine 2 jährige Ausbildung zur Yogalehrerin bei Yoga Vidya, die ich nach 723 Unterrichtseinheiten, 2018 mit Erfolg abschloss.

Gleich im Anschluss absolvierte ich noch die Ausbildung zur Yoga Faszien Trainerin und 2020 zur Yin Yogalehrerin.
So verbinde ich traditionelles Hatha Yoga mit den Erkenntnissen der modernen Forschung.
Es fließen Elemente der TCM genauso selbstverständlich mit ein, wie Erkenntnisse aus dem Neurobility Training und der Faszien-Forschung. 

Termine: Freitag 16.00


 

Marina Kassens

Gründerin und Leiterin
von Yoga Vidya Osnabrück

https://yoga-vidya-osnabrueck.de
 

Ich bin Marina, Yogalehrerin mit Herz und Seele.

Mein Wunsch ist es, dass die Teilnehmenden ins Yogastudio kommen und nach der Yogastunde erfüllt und etwas glücklicher das Studio verlassen.

Yoga bedeutet für mich:

In meinen Yogastunden liegt der Schwerpunkt auf:

Ich unterrichte Hatha Yoga und Yin Yoga.

Termin: Samstag 11.30


 

Savitri Susanne Rothe

yoga-vidya.de/bielefeld

Gründerin und Leiterin von Yoga Vidya Bielefeld, Meditationskurs-Leiterin, Spirituelle Lebensberaterin, Heilerziehungshelferin, Tänzerin, Psychologische Yogatherapeutin

Ich unterrichte Yoga als Erfahrungsweg für mehr Lebensqualität und Freude. Kompetent, wertschätzend, kreativ, Ressourcen-orientiert, empathisch, individuell, sanft, fordernd, meditativ.

Yoga ist schon ein Abenteuer. Das sind nicht nur Körperübungen, die den Stress lindern, damit du weitermachen kannst wie vorher (was natürlich auch möglich ist), du kannst lernen kreativ mit dem umzugehen, was dir im Leben begegnet. Geborgen und getragen von den Erfahrungen, die die Menschen über Jahrhunderte gesammelt haben, gibt Yoga dir die Möglichkeit in die Tiefe zu gehen und das pralle Leben zuzulassen.

Dann kann sich deine eigene Weisheit entfalten, du kannst wachsen und reifen in deiner Eimaligkeit.
Denn jeder von uns ist wertvoll, einmalig und liebenswert!

Termin: Samstag, 13.30


Joe Killian

https://www.karate-zendo-hoyel.de

Einblicke in Karate

ein endloser Weg zu mehr
·
Achtsamkeit
Aufmerksamkeit
Energie
Geduld
Gewaltfreiheit
Innerer Ruhe
Körperkontrolle
Konzentration
Leere
Lernen
Meditation in Bewegung
Respekt
Selbsterkenntnis
.

Ich bin seit mehr als 30 Jahren auf ihm unterwegs und genieße es, nicht anzukommen.

(Kostenfrei, bitte anmelden da begrenzte Teilnehmerzahl)

Termin: Sonntag 10.30

Probetraining Karate (Demo und Workshop)

Zum bestärken (oder verwässern ;-)) alt eingepflegter Vorurteile und eventuell vorhandener Neugier:

Was machen die eigentlich so beim KARATE ??? Eine Kuck- und Mitmachstunde .....

Termin: Samstag 9.30

 


 

Iris Schedding

www.irisraum.yoga

Dipl. TriloChi®-Lehrerin, DTB-Yogalehrerin, DOSB-DTB Trainerin für Herz

Über den klassischen Weg verschiedener Trainerausbildungen habe ich 2013 meinen Weg zu bewegter Entspannung mit TriloChi und Yoga gefunden und folge seit dem meinem Herzen, diese beiden Konzepte zu unterrichten, um gemeinsam mit Menschen in ihr SoSein-Dürfen einzutauchen und sie dadurch physisch wie psychisch zu unterstützen.

TriloChi à la Iris für DICH

TriloChi® ist die Verbindung aus östlichen Disziplinen wie QiGong, Taiji, Hatha-Yoga, Meditations- und Atemtechniken und westlicher Trainingslehre durch Herzkreislaufaktivierung mit sanften schwingenden Bewegungen im Rhythmus der Musik. Spüre ein Aufgehen in deinem eigenen Tun und schwing gemeinsam mit dir und der Gruppe in deine Entspannung.

Eine TriloChi®-Einheit umfasst 90 Min. und ich freu mich auf DICH.

Termin: Sonntag 14.30

Taiji-Qigong

Das Taiji-Qigong betont den natürlichen Lebenszusammenhang des Menschen zur Natur sowie dem daraus hervorgehenden Rhythmus.
Entsprechend werden wir die Bewegungen fließend, langsam und mit Achtsamkeit durchführen. Überwiegend aus deiner „inneren Kraft“ heraus und auch durch die Bildhaftigkeit der Bewegungen ist Taiji-Qigong Meditation in Bewegung.
Angelehnte Übungsabfolgen an die Natur bringen Entspannung, Lockerung sowie sanftes Kräftigen für deinen physiologischen Körper, in Folge kommt dein Geist zur Ruhe und dadurch entsteht Einklang zwischen Körper, Geist und Seele  somit gesundheitliches Gleichgewicht und Balance.

Termin: Freitag 16.00


 

Kerstin "Sharada" Aufleiter

www.bewusstbewegt.de

Ich bin Tanz- und Ausdruckstherapeutin (DITAT), Yogalehrerin (BYT) sowie Physiotherapeutin.
Gebe ich mir den Raum für Körper, Tanz und Begegnung, so kann ich mich mit meinen inneren Werten verbinden und begegne mir selbst.
Dadurch erlebe mich in meiner Leidenschaft, Aufmerksamkeit, Begeisterungsfähigkeit, Freundlichkeit, aber auch in meiner Ungeduld und Durchlässigkeit.
Ich bin so, wie ich bin in meiner Gesamtheit.
Meine Methodik stammt aus der Tanztherapie, Körperarbeit und dem Yoga. Daraus ergibt sich ein individuelles Konzept, welches den Weg zu einem besseren Körper-Erleben frei macht.

Workshop "Die sieben Chakren":
Quellen der Energie und des Wohlbefindens

Chakren sind feinstöffliche Zentren, die unseren Energiehaushalt regeln. Sie wirken auf Körper, Geist und Seele, führen uns zu mehr Harmonie, Stabilität sowie Lebensenergie.
Jedes Chakra steht für sich in seiner Besonderheit; sind diese Chakren offen und aktiv, können wir deren Entfaltung und Wirkung uns zu Nutzen werden lassen. Dieses kann zu einem körperlichen Wohlbefinden und zur persönlichen Entwicklung beitragen.
In diesem Workshop möchte ich dich inspirieren, dich der einzelnen Chakras bewusst zu werden: welche Bedeutung es hat, wo seine Lage ist und wie du es aktivierst, um dir einen
Weg für mehr Wohlbefinden zu zeigen.


1. CHAKRA
MULADHARA -CHAKRA
(WURZELCHAKRA: URVERTRAUEN)
2. CHAKRA
SVADHISHTHANA – CHAKRA
(SAKRALCHAKRA: GEFÜHLE, KREATIVITÄT)
3. CHAKRA
MANIPURA – CHAKRA
(NABELCHAKRA,: WEISHEIT, MACHT)
4. CHAKRA
ANAHATA-CHAKRA
(HERZCHAKRA: LIEBE; HEILUNG)
5. CHAKRA
VISHUDDHA-CHAKRA
(HALSCHAKRA: KOMMUNIKATION)
6. CHAKRA
AJNA – CHAKRA
(STIRNCHAKRA: WAHRHEIT)
7. CHAKRA
SAHASRARA – CHAKRA
( KRONENCHAKRA: BERUFUNG UND SPIRITUALITÄT)
Bringe bitte eine Decke, Yogamatte mit. Sowie bequeme Kleidung - in der du Lust hast
dich zu bewegen.

Termin: Samstag 9.30


 

 Joshua

Meine Professionen
sind Bewegung, Yoga und die Pädagogik.

Ich bin 2017 während meines Aufenthalts in Japan auf das Zen (Meditation) gestoßen. In Japan war die spirituelle Energie allgegenwärtig.
Meine erste Meditation war in einem Schrein , mit den Klängen der Zikaden als Hintergrundgeräusch.

Als ich mit einem Freund den Mt. Fuji erklommen habe,  kam mir die Eingebung, dass dieser Weg, der Richtige ist. Es dauerte jedoch noch etwas, bis ich feststellte, dass mir noch was fehlt.
Die Bewegung, welcher ich bereits (unbewusst) seit meinem vierten Lebensjahr nachgehe, kam auf dem Zen-Weg und generell zu dieser Zeit zu kurz.

Durch eine Freundin und auch tatsächlich wegen vieler Impulse von zwei sehr inspirerenden Yogis im Social Media,  bin ich auf Yoga gestoßen. Das ist mittlerweile einige Jahre her.  Wie für die meisten war Yoga für mich anfangs nur Hatha Yoga, also Asanas machen, irgendwie Fitness.
Dass so viel mehr da hinter steht, es etliche Berührungspunkte gibt mit Zen und anderen bewussten Lebensstilen, wusste ich nicht.

Dass die, durch Yoga vermittelte Lebenseinstellung auch noch absolut matched mit dem, was ich bin und sein möchte, ist einfach nur Wahnsinn.

Diese ganzen Einsichten durfte ich während meiner Yogalehrer-Ausbildung machen.

Jetzt bin ich hier, im JETZT, absolut glücklich darüber, dass mein Weg gerade erst bewusst begonnen hat.

Termin: Samstag 11.30


 

Jens Freibauer

Anusāra-Yoga

Mantraliebe.com

Anusarayoga ist eine ausrichtungsfokussierte Praxis in der wir üben mit dem eigenen Herzen zu fliessen.

Unter dem Motto 'Lebensfreude fördern' praktizieren wir heute eine Übungsreihe die uns gleichsam spielerisch fordert und
Entspannt. Eure Endentspannung begleite ich mit einem Mantra.

Termin: Sonntag 12.30


 

Henriette Hellweg

Energieyoga


Erfahre die tiefe Wirkung der Asanas durch meditatives Halten. Konzentrations- und Atemübungen helfen dabei. Wir praktizieren eine ausgeglichene Abfolge an Körperstellungen, nach denen du dich energetisiert und gleichzeitig entspannt fühlst.

Termin: Sonntag 10.30

Akrobatisches Partner Yoga (Demo und Workshop)


Wir praktizieren eine Kombination aus Akrobatik und Yogaübungen. Die meisten Figuren bauen wir mit einer Person als Base, die auf dem Rücken liegt und einem Flyer, der auf den Füßen der Base balanciert, auf. Später können die Figuren zu Flows verbunden werden.
Für alle mit und ohne Vorerfahrung. Wir beginnen mit einem Anfänger Workshop und Figuren wie dem Flieger und Thron. Oder setzen da an, wo ihr steht. Wir bilden Teams aus Base, Flyer und ggf. Spotter.

Termin: Samstag 11.30

Anmeldung erforderlich (max. 20 Personen)!


 

Nell Viand

Wie schön, dass ich dieses Jahr beim Sommerland Festival dabei sein kann!

Ich bin Nell und vor ca 10 Jahren habe ich angefangen Yoga zu üben.

Seither haben mich viele verschiedene Erfahrungen geprägt. Mein grosses Interesse an ganzheitlicher Heilung und der Verbindung zum eigenen Körper haben mich dazu bewogen, 2016 meine Yoga Lehrer/innen Ausbildung in Bielefeld zu machen. Ein Studium der Psychologie und Bewegung an der Uni Bielefeld habe ich begonnen, mich nun aber dazu entschieden, eine Ausbildung zur Physiotherapeutin zu starten.

Ich freue mich, wenn du mit mir zusammen den Festival Start auf deiner Matte einläuten magst.

Draußen bei hoffentlich gutem Wetter, möchte ich Raum geben, bei dir selbst und auf dem Festivalgelände anzukommen und wahrzunehmen, wie du gerade da bist. Ich lade dich ein, deine eigene Intention für die nächsten Tage zu kreieren und gemeinsam eine Einstimmung zu finden.

Termine: Freitag 16.00


 

 

Ramani

Ramani ist freiberufliche Yogalehrerin und Personal-/Fitnesstrainerin. Nach ihrem mehrjährigen Leben im Ashram Yoga Vidya Bad Meinberg ist es ihr Ziel, den integralen Yoga nach Swami Sivananda in den Alltag der Menschen zu bringen und das Einstellen eines ruhigen Geistes "wieder" aufzuzeigen. Durch hingebungsvollem Singen von göttlichen Namen öffnet sie Räume, indem Stille, Frieden und Liebe spürbar werden. Ihre Yogastunden sind gefüllt mit Lebensfreude, Bhakti, advaita Vedanta, Disziplin und innerer Gelassenheit.

Termin: Samstag 15.30


 

 

Céline Freund

https://www.yogaclay.de/

Als RYT Vinyasa 200 Lehrerin und Keramikerin in Berlin sehe ich regelmäßig, wie glücklich Menschen die Yogaklasse oder den Töpferkurs verlassen. Wieso das Glück also nicht verdoppeln? Genau dies verfolge ich mit „Yoga & Clay“, indem ich in einzigartigen Kursen, Workshops und Retreats die heilsamen Praktiken des Yogas mit der meditativen Kunst der
Keramik verbinde.

Workshop „Yogic Pottery:
Yoga und Töpfern als Ausdruckskraft!“

Raus aus dem Kopf, rein ins Fühlen! In diesem 3,5 stündige Workshop verbinden wir die heilende Praxis des Yoga mit der kreativen Ausdruckskraft des Töpferns, um Dich tief mit Deinem Wesenskern zu verbinden und dieses Selbst auszudrücken.

In einer 75-minütigen Vinyasa Klasse (Open Level) bringen wir Deine Energie zum Fließen. Geführt von Atem und Bewegung vertiefen wir unsere Achtsamkeit, um Spannungen abzubauen und unsere innere Ruhe zu finden. Den Fokus lenken wir dabei nicht nur auf das Kehlchakra, sondern vor allem aufs Herz – den Sitz Deiner Seele. Mit dieser tiefen Verbindung zu Deinem Wesenskern widmen wir uns dem Töpfern.

Nach einer kurzen Einführung in die Grundtechniken des Handaufbaus tauchen wir in eine andere Form der Meditation ein. Denn während die Hände die Arbeit machen, lernst Du Deiner Kreativität und Intuition zu begegnen, indem Du Ansprüche und Perfektionismus loslässt und Deine innersten Gedanken und Gefühle über den Ton ausdrückst.

Im Ergebnis entsteht mit jedem Stück, das Du schaffst, nicht nur ein physisches Kunstwerk. Ganz egal ob Skulptur, Räucherschale oder Kerzenhalter, es entsteht ein Gegenstand, dem Du Seele gegeben hast, der Dich berührt und daran erinnert, wer oder was Du bist und vor allem - dem freundlich zu begegnen.

Ich freue mich mit Dir gemeinsam eine Atmosphäre der Inspiration, des Wachstums und der Selbstentdeckung zu schaffen.

Wichtig zu wissen:

Anmeldung erforderlich!

Termin: Sonntag 10.30


weiter zu YogaMeditationMusikTanzHeilarbeitRitualeFür Kinder